Oliver Bommer

Aus Psiram
Wechseln zu: Navigation, Suche
Oliver Bommer bei Ken Jebsen 2016. (Bild: Youtube)

Oliver Bommer (geb. in Ludwigshafen) ist ein deutscher Verleger eines Kleinverlags, Autor, Übersetzer, Lehrer und Verbreiter von Verschwörungstheorien um den 11. September 2001. Bommer soll aktuell (2019) in Bangkok (Thailand) leben. Nach Informationen von Ken Jebsen habe Bommer in Wien Theologie und Arabistik studiert und sei Humanmediziner. Demnach sei er auch als Lehrer für Mathematik, Naturwissenschaften und Sprachen an einer internationalen Schule in Bangkok tätig. Bommer gibt indes an sein Medizinstudium nicht beendet zu haben.

Er ist Verleger des Kleinverlags Peace Press (Verlag für die wissenschaftliche Untersuchung der Terroranschläge des 11. September). Der Verlag mit Berliner Postfachadresse[1] bietet nur Bücher zu verschiedenen Verschwörungstheorien und Theorien zum Al Qaida Anschlag auf das New Yorker World Trade Center an. Verlegt werden Werke von David Ray Griffin, Daniele Ganser, Ansgar Schneider und eigene Werke. Bommer ist Autor und Übersetzer von Werken zu diesem Themenkreis. Bommer erschien mindestens zweimal im Werbekanal Bewusst TV von Jo Conrad und war 2016 Interviewpartner von Ken Jebsen. Er trat auch mit Robert Stein, Frank Höfer und Frank Stoner beim Trutherprojekt Nuoviso auf.

Bommer ist überzeugter Anhänger von bisher unbewiesenen Sprengungshypothesen zum 11. September 2001. Allerdings vermag er dazu keine Einzelheiten nennen, wie er in einem Interview mit Ken Jebsen zugab. Bommer ist zudem davon überzeugt, dass nach dem Anschlag auf das World Trade Center angeblich "Sprengstoff" gefunden worden sei. Möglicher Weise bezieht er sich dabei auf den dänischen Chemiker Niels Holger Harrit und seine bisher unbewiesene Nanothermit-Hypothese. Harrit behauptet in der auf den ersten Blick seriös anmutende Quelle "Bentham Open Chemical Physics Journal" dass :„... thermitisches, hochenergetisches Material im Staub der zerstörten Türme gefunden wurde – eine Substanz, die den beobachteten Zusammenbruch tatsächlich hätte auslösen können.“ Harrit wurde später von Paul Schreyer bei Nachdenkseiten zitiert. Das von Harrit genutzte Journal hat keinerlei wissenschaftliche Reputation. Die französische Chemikerin Marie-Paule Pileni trat als Chefredakteurin des Open Chemical Physics Journal zurück, da der Artikel von Harrit ohne ihre Kenntnis erschienen sei und nichts mit Physik oder Chemie zu tun habe. Niels Holger Harrit waren methodische Fehler unterlaufen. Die American Academy of Forensic Science wollte die Ergebnisse überprüfen und bat um Proben des untersuchten Trümmerstaubs. Daraufhin beschaffte die AAFS sich Staubproben vom WTC-Gelände aus der Zeit unmittelbar nach dem Terroranschlag aus einer anderen Quelle. Das Ergebnis der Kontrolluntersuchung ist eindeutig:  

"There is no evidence of individual elemental aluminum particles of any size in the red/gray chips, therefore the red layer of the red/gray chips is not thermite or nano-thermite."

Werke

  • David Ray Griffin, Daniele Ganser, et al. Der mysteriöse Einsturz von World Trade Center 7: Warum der offizielle Abschlußbericht zum 11. September unwissenschaftlich und falsch ist Juli 2017
  • David Ray Griffin und Oliver Bommer Das Neue Pearl Harbor - Band 2 (Kommentar zu Band 1): Der 11. September - Vertuschung und Enthüllung, Dezember 2016
  • David Ray Griffin und Oliver Bommer Das Neue Pearl Harbor - Band 1: Beunruhigende Fragen zur Bush-Regierung und zum 11. September, April 2016
  • David Ray Griffin und Oliver Bommer Bush und Cheney: Wie sie Amerika und die Welt ins Verderben stürzten, Juni 2019
  • David Ray Griffin , Oliver Bommer, et al. Osama bin Laden: Tot oder lebendig? September 2010

Quellennachweise

  1. Peace Press, Oliver Bommer, MBE-Postfach, Bundesallee 116, D - 12161 Berlin
    Tel.: +49 / 179 / 111 22 40 (nur SMS), Fax +49 / 30 / 30 80 72 21, [email protected]