Dimitri Khalezov

Aus Psiram
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dimitri Khalezov

Dimitri Khalezov ist Autor von Verschwörungstheorien um den 11. September 2001 mit letztem Wohnort in Thailand. Er vertritt als Einzelperson eine Variante der Sprengungshypothesen zum 11. September 2001. Er behauptet auch bei Veterans Today dass die Explosion des Atomkraftwerks Chernobyl im Jahre 1986 ein Anschlag gewesen sei, um der damaligen Sowjetunion und der zivilen Nutzung der Atomenergie zu schaden. 2014 wurde Khalezov in Thailand verhaftet und zu einer Haftstrafe von einem Jahr verurteilt.

Kurzbiographie

Zu Khalezov liegen nur wenige Daten von ihm selbst vor. Demnach sei er russischer Staatsbürger und habe als Offizier der sogenannten Militäreinheit 46179 des 12. Hauptdirektorats des sowjetischen Verteidigungsministeriums („nuklearer“ Geheimdienst der Sowjetunion) gedient. Er sei für das Aufspüren atomarer Sprengungen und Atomtests zuständig gewesen.

Mini Nukes Hypothese nach Khalezov

Die von Dimitri Khalezov vertretene "Mini Nukes Hypothese" (auch 9/11 Nuclear Demolition Theory nach Khalezov) entspricht einer absurden Verschwörungstheorie, nach der Freimaurer und der Mossad drei kleine Atombomben gezündet hätte um am 11. September 2001 drei Hochhäuser des New Yorker World Trade Center zu zerstören. Khalezov behauptet explizit dass drei Atombomben mit der Sprengkraft von 150 kT in 75 Metern Tiefe gezündet worden seien. Die Explosionen hätten zu Schockwellen geführt, die die innere Struktur der Hochhäuser zerstört hätten. Die einfliegenden beiden Flugzeuge habe es trotz Zeugenaussagen nicht gegeben. Vielmehr sei sämtliches Videomaterial vom 11. September nachträglich derart manipuliert worden, dass ein Betrachter den Eindruck haben muss es seien Flugzeuge in zwei der Hochhäuser geflogen. (noplane-Theorie) Seiner Meinung nach seien die gemeinten drei Atombomben schon zur Bauzeit des World Trade Center im Fundament integriert worden. Dies sei notwendig gewesen um einer städtebaulichen Vorschrift zu entsprechen, die eine kontrollierte Zerstörung von Gebäuden im Notfall vorsehen würden. Genauere Angaben zu dieser Vorschrift macht Khalezov allerdings nicht. Das Pentagon sei von einer Rakete getroffen worden, die von einem russischen Kriegsschiff im Atlantik abgeschossen worden sei. Überhaupt liefert er keinerlei Belege die seine Hypothese stützen könnten.

Eine Weiterverbreitung seiner Idee fand Khalezov im Februar 2009 bei Sott.net, Robert Stein bei Nuoviso ("Nuked Into Reality"), wahrheiten.org, Wissenschaft3000 sowie bei Nexus. Für Nexus verfasste Khalezov drei Artikel.

Werke

  • The Third Truth about 9/11

Weblinks

  • 911thology.com
  • nuclear-demolition.com
  • nuclear-demolition-wikipedia.com